Comeback und Abschied von der Formel 4

p1_mw_mp_00

Am kommenden Wochenende geht die ADAC Formel 4 Meisterschaft am Hockenheimring in ihre letzte Runde und verspricht drei spannende Finalkämpfe.
Ein Comeback feiert der Rudertinger Michael Waldherr, der nach kurzer Pause wieder in den Starterlisten der weltweit anspruchsvollsten Nachwuchsrennserie auftaucht. weiterlesen →

Neustart für Michael Waldherr

P1_RBR_04

Für Michael Waldherr entwickelte sich seine zweite Saison in der ADAC Formel 4 alles andere als geplant. Nach vielen Ergebnissen unter dem Leistungsniveau des Rudertingers, steigerte sich das Halbzeitrennen in Oschersleben zum negativen Höhepunkt. Die Läufe 10-13 blieben ohne Punktausbeute aber mit folgenreichem Unfall im ersten Rennen, aus dem ein unbemerkter Defekt in den beiden Folgenrennen für eine absolute Konkurrenzlosigkeit sorgte. weiterlesen →

Schwieriges Wochenende bei historischem Mega-Event am Lausitzring

_P1_LausiMW_09

Die 3. Runde der ADAC Formel 4 Meisterschaft wurde Teil einer historischen Premiere auf dem Lausitzring. Erstmalig wurden Deutschlands Top-Rennserien zu einem Mega-Event vereint. Unter dem Namen “ Motorsport Festival Lausitzring “ präsentierten sich die DTM, die GT Masters, der Porsche Carrera Cup und die Formel 4 auf einer gemeinsamen Plattform. Sogar die Zweirad-Fans kamen auf ihre Kosten und durften sich an der IDM ( Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft ) erfreuen.

weiterlesen →

Michael Waldherr mit erschwerten Bedingungen am Sachsenring

P1_SAX_01

Die Runde 2 der ADAC Formel 4 Meisterschaft fand am ersten Maiwochenende auf dem Sachsenring bei Hohenstein-Ernstthal statt. Auf der 3,645 km langen Berg- und Tal-Bahn, stellte sich Michael Waldherr am Freitag einer besonderen Challenge, indem er nicht an den freien Trainingssitzungen der Veranstaltung teilnahm, sondern zeitgleich eine Mathematik-Klausur für sein Abitur schreiben mußte. weiterlesen →

Michael Waldherr – solider Saisonauftakt im neuen Team

mw_01

Michael Waldherr startete am vergangenen Wochenende mit neuen Teamfarben in seine zweite Formel 4 Saison. Über den Winter entschied sich der Vorjahres 11. in der Gesamtwertung der ADAC Formel 4 Meisterschaft 2015, den Rennstall zu wechseln.
Die Wahl fiel auf das renommierte Lechner Racing Team aus Österreich. weiterlesen →