Michael Waldherr startet im Audi Sport TT Cup

Am bevorstehenden Wochenende wird Michael Waldherr sein Debüt in einem Tourenwagen geben und als Gaststarter im Audi Sport TT Cup am Hockenheimring teilnehmen.
Im Rahmen der DTM wird der Förderkandidat der Deutschen Post Speed Academy mit Unterstützung von WTsport, erstmalig ein geschlossenen Rennboliden um den 4,574 km langen Kurs in Baden Württemberg pilotieren.

Zur Vorbereitung durfte Michael Waldherr den Markenpokal-Renner auf der Teststrecke in Groß Dölln bei Berlin testen und kam auf Anhieb hervorragend mit seinem neuen Arbeitsgerät zurecht.

„ Der Audi TT cup ist ein interessantes Auto in einer tollen Rennserie, dementsprechend freue ich mich auf meinen Gaststart in Hockenheim und hoffe mich trotz meiner fehlenden Erfahrung weit vorn platzieren zu können. “

Der Audi TT cup wird von einem 310 PS starken Vierzylinder-Turbomotor mit 2  Liter Hubraum angetrieben und verfügt über ein Push-to-Pass-System, welches auf Knopfdruck 30 zusätzliche Pferdestärken mobilisieren kann. Ein S tronic Doppelkupplungsgetriebe führt über eine Wippenschaltung durch die 6 Gänge und sorgt für bemerkenswerten Vortrieb des nur 1.125 Kg wiegenden Leichtgewichtes in Stahl-/Aluminium-Hybridbauweise.

Links:

http://www.audi-motorsport.com/de/de/tt-cup.html
http://www.speed-academy.de/
http://wtsport.de/